top of page
Suche

Festliche Maronensuppe mit Pilzen und Croutons

Schnell und einfach gemacht, begeistert alle



250 g geschälte Maronen (Esskastanien) vakuumverpackt

400 ml Hühnerfond (siehe Seite

300 ml Sahne

Armagnac

250 g Steinpilze oder Kräutersaiblinge

etwas geklärte Butter (Butaris)

2 Toastbrotscheiben

1 Zweig Rosmarin und eine Knoblauchzehe

8 Jakobsmuscheln

Kerbel

Fleur de Sel



Die Maronen in dem Hühnerfond und der Sahne weichkochen, alles auf die Hälfte einkochen lassen. Mixen und durchs Haarsieb passieren. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle und dem Armagnac abschmecken

Die Pilze putzen (nicht waschen) und in Scheiben schneiden. In etwas geklärter Butter goldbraun braten und salzen und pfeffern.

Die Toastbrotscheiben übereinander legen und die Ränder abschneiden. Dann in 1 cm große Würfel schneiden und in Olivenöl mit einer Knoblauchzehe und einem Zweig Rosmarin gleichmäßig anrösten.

Die Jakobsmuscheln in etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten karamellisieren lassen. Mit Fleur de Sel bestreuen.

Die Suppe heiß in vorgewärmten Tellern anrichten, die Muscheln und die Pilze hineingeben und mit einem Kerbelzweig und den Croutons abschließen.

Der Profi-Trick:

Pilze putzt man am besten mit einem weichen Pinsel. Der entfernt mühelos Nadeln und Erdreste. Wasser würde sofort vom Pilz aufgesaugt werden und der Geschmack ginge dabei verloren.





Dazu passt ausgezeichnet unser Spätburgunder, er harmoniert perfekt zu dieser Suppenkreation.


Hier gehts zum Wein: Spätburgunder



Wenn Du informiert werden willst, wenn neue Rezepte veröffentlicht werden, kannst du dich hier eintragen (und jederzeit wieder austragen) https://shop.weingut-ohler.de/products/2018_spaetburgunder




Ausserdem freuen wir uns immer über deinen Kommentar, welche Erfahrungen du gemacht hast oder welche Anregungen du mitteilen möchtest. Gleich hier unterhalb kannst du kommentieren.

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Glühwein de luxe

bottom of page